Catering mit 4takeaway – Lecker macht lustig

0
237

Die Nachfrage nach Catering Services und Party Essen für Unternehmen und Privatpersonen ist in den letzten zehn Jahren um 20% gestiegen und wird immer gefragter. Essen für eine ganze Gruppe zu bestellen kann aber auch schwierig sein, wenn es um die Portionen geht. Man wird sich schnell fragen, ob man genug Hauptgerichte und Beilagen hat. Werden die Vegetarier mit den Optionen zufrieden sein? Werden alle satt und zufrieden sein, so dass sie während des Meetings oder der Veranstaltung wach und produktiv sein können?

Wenn es Ihre Aufgabe ist, dafür zu sorgen, dass die Portionen für das Catering stimmen, kann das ganz schön stressig werden. Die wichtigsten Punkte sind immer die Art der Veranstaltung, die Dauer der Veranstaltung und die Art der Küche, die Sie anbieten möchten. Wenn Sie einmal verstanden haben, wie sich diese Dinge auf Ihr Catering auswirken, dann werden Sie sich bei der Auswahl um einiges leichter tun. Anbieter wie 4takeaway eignen sich auch hier sehr gut, weil man große Auswahl mit einem sehr einfachen Bestellvorgang verbinden kann.

Welche Art von Veranstaltung findet statt?

Wir raten immer, sich auf die Art der Veranstaltung zu konzentrieren, für die Sie bestellen. Die Teilnehmer einer Präsentation mit Mittagessen und Lernen essen in der Regel mehr als die Teilnehmer bei einer Vorstandssitzung. Da müssen Sie dann ein paar Gramm oder Stücke pro Person dazurechnen. Die Gäste bei gesellschaftlichen Veranstaltungen, bei denen sich alle unter die Gäste mischen, werden ebenfalls mehr essen. Eine sichere Schätzung für Catering-Portionen für ein durchschnittliches Frühstück oder Mittagessen (wenn Sie à la carte bestellen) ist ein Hauptgericht, zwei Beilagen und verschiedene Getränke für jeden Gast. Mit einem Buffet gehen Sie natürlich immer auf Nummer sicher, aber möchten Sie denn auch riskieren, dass die Hälfte davon später in der Tonne landet?

Wie lang ist die Veranstaltung?

Auch die Dauer der Veranstaltung spielt eine Rolle, wenn es darum geht, wie viel zu bestellen ist. Für ein 30-minütiges Meeting reicht wahrscheinlich schon etwas kaltes Fingerfood, bei einer stundenlangen Sitzung kann man fast schon einen eigenen Food Truck bestellen. Wenn eine Veranstaltung drei Stunden dauert, holen sich die Teilnehmer vielleicht auch noch einen Nachschlag. Denken Sie daran, dass Sie genug Essen liefern zu lassen, um die Gäste über die gesamte Dauer der Veranstaltung oder des Meetings satt zu bekommen. Das könnte bedeuten, dass die Portionen der einzelnen Gerichte größer ausfallen müssen.

Welche Küche möchten Sie anbieten?

Die von Ihnen gewählte Küche hat Auswirkungen auf die Menge, die Sie bestellen sollten. Die Art der Gerichte ist sehr wichtig. Bei Online Events spielt es keine Rolle, da holen sich alle ihre eigene Verpflegung, bei einer Weihnachtsfeier sollte es vielleicht kein Kassler mit Sauerkraut sein. Vegetarische Gerichte brauchen etwas mehr Volumen pro Person oder zusätzliche Beilagen. Herzhafte Gerichte wie italienisches oder mexikanisches Essen machen die Gäste schnell satt und können auch ohne viele Beilagen bestellt werden.

Damit auch ganz sicher jeder genug zu essen hat, sollten Sie ungefähr ein Kilo von einem Hauptgericht für sechs bis acht Personen rechnen und dann mit Beilagen oder Vorspeisen um die 100 Gramm pro Person dazulegen. Starten Sie am besten mit einer À-la-carte Bestellung pro Person und bauen Sie darauf auf. Auch bei diesem wichtigen Punkt können wir wieder einmal 4takeaway empfehlen! WO auch immer das Catering stattfinden soll, sie werden verschiedene Restaurants, Hotels und Imbisse finden, aus denen Sie auswählen können. Es spielt absolut keine Rolle, wie groß die Bestellung wird, mit diesem revolutionären Anbieter bekommen Sie das Qualitätsversprechen der Gastronomen direkt auf den Tisch geliefert.

Das liebe Geld

Bevor Sie zu weit in die Tiefe gehen, müssen Sie sich über Ihr Budget im Klaren sein. Die meisten Catering-Unternehmen bieten verschiedene Stufen an, je nach verwendeten Zutaten und Zeitaufwand. Diese Stufen lassen sich in etwa vergleichen mit bei McDonalds bestellen, Pizza bestellen oder Gourmet Essen liefern lassen.

Planen Sie eine halbe Stunde zwischen der Lieferzeit und dem Essen für die Gäste ein. Sie sollten sich diesen Puffer für den Fall einräumen, dass die Lieferung aufgrund von Verkehrsproblemen oder Schwierigkeiten beim Zugang zum Gebäude Probleme bringt. Auch sollte unbedingt jemand da sein, der die Tür öffnet und dabei hilft, das Essen in die Küche oder den Aufbaubereich zu bringen.

Stellen Sie die Tische für Speisen und Getränke in den hinteren Teil des Raums. Denken Sie daran, dass überall dort, wo viele Menschen auf einmal sind, der Ablauf verlangsamt wird. Das wollen Sie nicht gleich beim Betreten des Raums haben. Aus diesem Grund werden die Getränke weitergereicht, denn wenn alle an der Bar stehen, kann sich niemand bewegen. Essen und Getränke wirken bei jeder Veranstaltung wie ein Magnet. Man möchte sie von den Eingängen fernhalten und sie in einen Raum ziehen, daher ist es am besten, Speisen und Getränke so weit wie möglich nach hinten zu bringen.

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Je nach Location kann ein einfacher Mülleimer zum Aufräumen schon reichen. Besprechen Sie aber im Vorfeld, wie der Müll entsorgt werden soll. Zwar haben die meisten Locations eine eigene Abfallentsorgung, doch meistens müssen die Gäste – insbesondere bei größeren Gruppen – ihren Abfall selbst entsorgen. Denken Sie auf jeden Fall an diese Punkte und planen Sie genügend Zeit für den Abbau und die Aufräumarbeiten ein. Wenn alles vorbei ist, sollten Sie sich Zeit nehmen und Notizen für zukünftige Events machen.

Beim Allrounder 4takeaway.de können Sie dann noch Bewertungen für das Essen und den Service abgeben. Vielleicht sehen Sie aber erstmal nach, was es dort für eine Auswahl in Ihrer Gegend gibt!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here