Die 7 besten Restaurants für Vegetarier in Europa

0
271

Hier sind unsere Restaurant Tipps für die beste vegetarische und vegane Auswahl auf dem Kontinent.

1. Mailand, Italien

Das Joia war das erste vegetarische Restaurant in Europa, das einen Michelin-Stern erhielt. Die Philosophie der „natürlichen Küche“ vom Pionierkoch Pietro Leemann ist das Ergebnis ausgedehnter Reisen durch Europa und Asien. Das konnte ihm viele Einblicke eröffnen und basiert auf Bio-Produkten und dem Verzicht auf Fleisch. Denken Sie an Ravioli gefüllt mit Spinat, Brennnesseln, Mandel-Ricotta und gebratene Steinpilze, oder Mousse au Chocolat und Avocado mit katalanischen Gewürzen. Die frischen Produkte stammen von kleinen Bauernhöfen in der Umgebung der Stadt, und der Kunde bekommt hier ein atemberaubendes Menü mit 16 Gängen serviert.

2. Wien, Österreich

Das mit drei Gault-Millau-Hauben und einem Michelin-Stern ausgezeichnete Tian ist das angesagteste Veggie-Restaurant Österreichs, also muss man hier definitiv auch reservieren. Die Köche im Tian verfolgen einen experimentellen Ansatz in der Küche und verwenden eine Vielzahl von seltenen und vergessenen Gemüsesorten, Obst und verschiedenen Getreidesorten, um neue und innovative Gerichte zu kreieren. Das Restauranterlebnis wird als „kulinarische Genussreise in 8 Gängen“ beschrieben, bei der alle Zutaten aus dem Saisonkalender ausgesucht werden und aus nachhaltiger Produktion stammen. Chefkoch Paul Ivić ist der Meinung, dass die vegetarische Küche ein wesentlicher Bestandteil des modernen Lebensstils ist. Bei der Gastro-Öffnung in Österreich sollte man sich einen Besuch auf keinen Fall entgehen lassen!

3. Paris, Frankreich

Das mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnete Restaurant L’Arpège ist in Paris für seine umfangreichen Menüs berühmt. Der Chefkoch Alain Passard servierte früher rotes Fleisch und Geflügel, entschied sich aber 2001 für die rein vegetarische Küche und machte damit Schlagzeilen. Auch die Getränkekarte bietet hier so einige Überraschungen. Passard wird als „Gemüseflüsterer“ bezeichnet, da er in Frankreich eigene Parzellen gekauft hat, um dort selbst zu ernten. Als echter Gourmetkoch kühlt er seine Produkte nie, weil er glaubt, dass es den Geschmack verändert. Auf jeden Fall ist das ein wirklich einzigartiges Label beim Restaurant Marketing.

4. London, Vereinigtes Königreich

Doug McMaster ist der geniale Küchenchef und Innovator hinter dem weltweit ersten Zero-Waste Restaurant Silo. Das Team arbeitet „immer mit Blick auf die Mülltonne“ und verschwendet bei der Zubereitung seines täglichen Menüs keine Lebensmittelreste oder Abfälle. Die Lebensmittel sind unverarbeitet, saisonal und werden in ihrer ganzen Form verwendet, um die Nährstoffe zu erhalten. Als das Restaurant öffnen konnte, wurde auch eine eigene Getreidemühle in Betrieb genommen, sie stellen eigene Hafermilch und auch Butter her. Das Restaurant ist zum Brunch und auch zum Abendessen geöffnet und bietet täglich Menüs mit sechs Gängen an. Zu unseren Favoriten gehören die Königsausternpilze und Topinambur, und zum Nachtisch Kürbiseis und Quittenbutter mit Rhabarber.

5. Brighton, Vereinigtes Königreich

Das an der Küste gelegene vegane und vegetarische Restaurant Terre à terre überschreitet die Grenzen vom traditionellen Restaurant Wissen. Die klassisch ausgebildeten Köche Amanda Powley und Philip Taylor sind seit 1993 dabei und glauben, dass die interessantesten Rezepte aus der fleischlosen Küche kommen. Es gibt ein festes Menü, aus dem man wählen kann, aber auch Tapas-ähnliche Sharing Plates, wenn man sich nicht für ein Gericht entscheiden kann. Außerdem werden köstliche Bio-Weine serviert. Das Restaurant ist stolz darauf, dass ein hoher Prozentsatz der Gäste Nicht-Vegetarier sind, die wegen dem wahrhaftigen Gourmet-Erlebnis immer wieder kommen. Terre à terre setzt sich für ein ökologisch nachhaltiges Unternehmen ein, das regelmäßig Informationen über die Zutaten und ihre Herkunft einholt und weitergibt.

6. Zürich, Schweiz

Das Haus Hiltl wurde 1898 gegründet und ist im Guinness-Buch der Rekorde als ältestes vegetarisches Restaurant der Welt eingetragen. Heute wird es von der vierten Generation der Familie geführt und bietet auch viele vegane Optionen. Kundengewinnung Tipps brauchen diese Traditionshüter wahrscheinlich keine mehr. Wenn man bedenkt, dass Schweizer Essen oft mit Fleisch und Kartoffeln assoziiert wird, ist das Haus Hiltl etwas ganz Besonderes. Das Interieur ist gemütlich und luftig und man serviert hier Veggie-Salate, Suppen und mediterrane Speisen in Buffetform. Auch alle Weine sind vegan. Zu den aktuellen Highlights der saisonalen Karte gehören Curry-Bananensuppe, Gemüse-Jambalaya und Gnocchi mit Roter Bete.

7. Berlin, Deutschland

Das Lucky Leek hat seit 2011 in Berlin geöffnet und bietet nicht nur vegane Optionen, sondern ist ein 100% veganes Feinschmeckerlokal. Inhaberin Josita Hartanto hat vegane Versionen von beliebten tierischen Lebensmitteln wie Rindfleisch und Käse kreiert, die genauso gut, wenn nicht sogar besser als das Original schmecken. 2019 wurde das Lucky Leek mit dem Michelin Bib Gourmand ausgezeichnet, der eine exzellente Qualität der Speisen zu einem günstigen Preis honoriert. Wählen Sie zwischen drei oder fünf Gängen und entscheiden Sie sich unbedingt für das Rote-Bete-Steak mit Kürbisgratin, Birne und Kartoffelpüree.

Da war doch noch was

Man darf aber nicht vergessen, dass heute viel von dem leckeren Essen geliefert werden muss. Wir haben sozusagen den Gourmet der Essenslieferungen gefunden: 4takeaway.de! Während andere Betreiber wir Lieferando und ähnliche massive Gebühren einsacken und auch bei den Provisionen nicht kleinlich sind, gibt es das bei 4takeaway einfach gar nicht! Das ist die Zukunft des Heimservice, die Zukunft des Point-of-Sale und auch die Zukunft der Gastronomie!

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here